top of page

Fragerunde der Startup Night - Business Queens - Teil 2

Verhandlungsstrategien und -techniken


Phase "Vorschlag": Sollten Sie mit eigenen Gehaltsvorschlägen in die Verhandlung gehen oder nicht?

Generell empfehlen wir, aktiv mit eigenen Gehaltsvorstellungen in die Verhandlung zu gehen, insbesondere wenn Sie eine klare Vorstellung haben. Damit setzen Sie einen Anker im Gespräch. Eine Ausnahme ist, wenn das Gehaltsfeld völlig unbekannt ist. In solchen Fällen kann es sinnvoll sein, die andere Partei erst einmal ein Angebot machen zu lassen, indem man zum Beispiel fragt: "Wie hoch ist der Gehaltsvorschlag?" In den meisten Fällen ist es jedoch vorteilhaft, den ersten Vorschlag selbst zu machen, da die erste Zahl, die genannt wird, einen starken Einfluss hat.


Welches sind die häufigsten Fehler, die in der ersten Phase am Verhandlungstisch gemacht werden?

Es fehlt oft eine klare Tagesordnung. Ohne eine Tagesordnung weiß der Verhandlungspartner nicht, worum es geht, und das Gespräch wird unklar. Eine gut vorbereitete Tagesordnung hilft auch dabei, Gesprächspartner, die viel reden, zu strukturieren. Ohne Tagesordnung werden Vorschläge oft übereilt gemacht, was zu einem Basarhandel führt, der nicht zielgerichtet ist. Es ist wichtig, Bedürfnisse zu erkennen und gezielte, gut begründete Vorschläge zu machen.


Wie wichtig ist es, bei Verhandlungen flexibel zu bleiben, und wie schaffen Sie die Balance zwischen Flexibilität und Entschlossenheit?

Erfahrung und Routine sind hier wichtig. Manchmal muss man seine Strategie anpassen, je nachdem, wie die Verhandlung verläuft. Wenn die andere Seite noch nicht zu Vorschlägen bereit ist, sollte man mehr Fragen stellen. Wenn hingegen viele Punkte bereits geklärt sind, können Sie direkt zu Vorschlägen übergehen. Flexibilität bedeutet, je nach Situation zu entscheiden und die Verhandlung dynamisch zu führen.



Umgang mit Herausforderungen


Wie können Sie der Aussage "Wir können nicht so viel zahlen, das würde nicht ins Team passen, niemand im Team verdient so viel" begegnen?

Es ist ratsam, über Alternativen zum Gehalt nachzudenken. Wenn die finanzielle Obergrenze erreicht ist, können Sie nach zusätzlichen Leistungen fragen: Gibt es zusätzliche Leistungen, Vergünstigungen, flexible Arbeitszeiten, zusätzlichen Urlaub, einen Firmenwagen oder ein Firmenhandy? Auch über Weiterbildungsmaßnahmen könnte verhandelt werden. Sie könnten diese Zusatzleistungen zunächst für einen begrenzten Zeitraum fordern und nach sechs Monaten erneut darüber sprechen. Es ist wichtig, nicht nur an das Gehalt zu denken, sondern auch andere wertvolle Leistungen auszuhandeln.


Der Chef erhöht die Stundenzahl, aber es gibt keine Gehaltsverhandlungen. Wie können Sie dies ansprechen und das Gespräch beginnen?

Sie sollten proaktiv das Gespräch suchen. Sie könnten sagen: "Ich habe bemerkt, dass meine Arbeitszeit erhöht wurde. Das bringt neue Bedingungen mit sich, die ich gerne mit Ihnen besprechen möchte." Es ist auch wichtig, über Alternativen nachzudenken: Mehr Gehalt, zusätzliche Verantwortung oder Weiterbildungsmöglichkeiten könnten Teil des Gesprächs sein. Es ist wichtig, die veränderten Bedingungen offen anzusprechen und über mögliche Kompensationen zu diskutieren.

 

Im Umgang mit Verhandlungen: Wenn ein männlicher Verhandlungspartner dir als Frau das nicht zutraut, dass du die Führungsposition hast, wie gehst du damit um?

Ich nutze solche Situationen als Chance, um zu überraschen und meine Kompetenz zu zeigen. Wenn ich merke, dass mein Gegenüber Zweifel hat, nutze ich das als Möglichkeit, meine Fähigkeiten und mein Wissen unter Beweis zu stellen. Es ist wichtig, sich nicht einschüchtern zu lassen und die Gelegenheit zu nutzen, um zu zeigen, was man kann.


Was hältst du davon, wenn man in den Verhandlungen jemand zermürbt, also die Verhandlung lange hinausführt?

Zermürbungstaktiken sind nicht ungewöhnlich. In solchen Fällen sollte man sich nicht unter Druck setzen lassen und ein Time-out verlangen, wenn nötig. Man kann sagen: "Es sind viele neue Informationen hinzugekommen, ich möchte diese Punkte in Ruhe durchgehen. Können wir uns in ein paar Tagen wieder treffen?" Ein Time-out gibt die Möglichkeit, sich besser vorzubereiten und gestärkt in die nächste Runde zu gehen.

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page